ZURÜCK

Sara Jesewski
— Kleider.MACHT. Leute

Wie kann Macht positiv sein? Da eine Gesellschaft ohne Machtbeziehungen nicht funktionieren würde, ist der richtige Umgang mit Macht essenziell wichtig. Macht darf nicht missbraucht werden und muss mit Demut und dem Gemeinwohl im Hinterkopf eingesetzt werden. Basierend auf dieser idealistischen Überlegung und den positiven Eigenschaften der Macht werden in der Kollektion ästhetische Merkmale der Macht aufgelöst, aus dem Kontext gerissen und teilweise ins Lächerliche gezogen. Eine Krone und eine stilisierte Lilie, Symbole für Monarchie und materielle Verkörperung der Macht, dienen als Vorlage für verschiedene Formexperimente und als schmückende Elemente der Kollektion.


Betreut von: Prof. Jürgen Frisch & Prof. Steffen Gerling
Foto: Katharine Watzlawick
Models: Nina Bach, Marlen Duken, Frieda Lübke, Pia Preuß, Linda Schirmel
H&M: Nina Bach
Set Design: Aaron Wessels
Styling Sara Jesewski
Kontakt: Mail, Instagram

VORHERIGE KOLLEKTION